G-59BF77P6EC

 

Räuchergefäße

 

Räucherschale - Räucherstövchen - Räucherkelche - Räucherpfannen - Räucherkessel - Weihrauchgefäße

 

Hier finden Sie eine große Auswahl an schönen und praktischen Räuchergefäßen. Weihrauchbrenner, Räucherschalen aus Keramik, Ton, Speckstein & Metall , handwerkliche Rakuschalen, Räucherpfannen aus Ton & Metall & Räucherkelche aus Keramik & Speckstein zum Räuchern mit Räucherkohle.

Stilvolle Räucherstövchen mit Sieb in verschiedenen Größen, aus Keramik, Speckstein oder Metall zum sanften Räuchern auf dem Sieb - ohne Kohle.

 

Wie funktioniert ein Räucherstövchen?

 

Das Räuchern mit dem Sieb auf einem Stövchen ist einfach und angenehm!

Zünden Sie das Teelicht im Räucherstövchen an. Streuen Sie etwas Räuchersand auf das Sieb und geben darauf Ihr zerkleinertes Räucherwerk. Nach kurzer Zeit können Sie die feinen, natürlichen Kräuterdüfte genießen.

 

Wie benutzt man eine Räucherschale?

 

Die Räucherschale mit Sand füllen, die Räucherkohle anzünden (mit der Zange halten, damit sie sich nicht verbrennen). Am einfachsten geht dies, wenn Sie die Kohle in eine Kerzenflamme halten, bis diese knistert. Anschließend die Kohle in den Sand legen und ca. 5 Minuten warten bis sie durchgeglüht ist. Dies erkennen Sie am grauen Ascheüberzug. Nun können Sie das zerkleinerte Räucherwerk in kleinen Portionen mit dem Räucherlöffel auflegen.

 

Wie funktioniert eine Räucherpfanne?

 

Eine Räucherpfanne oder Weihrauchpfanne ist ein Räuchergefäß, meist aus Metall mit einem Deckel, speziell zum Verbräuchern von Weihrauch, Myrrhe und anderen Harzen auf Kohle. Man kann mit einer Räucherpfanne sicher und einfach Räume mit Weihrauch ausräuchern.

 

Wie räuchert man Weihrauch richtig?

 

Hierzu benötigen Sie ein Räuchergefäß - eine mit Sand gefüllte Räucherschale oder Gittergefäß und Räucherkohle. Den Weihrauch - kleine Portion (eventuell in Mörser zerkleinern) auf die glühende Kohle legen. Bei dieser Methode entsteht viel Rauch.

Tipp: Geben Sie etwas Sand auf die Kohle um die Hitze zu reduzieren. Der Weihrauch verbrennt nicht mehr so schnell und die Duftentwicklung ist feiner.

 

Weihrauch mit dem Weihrauchbrenner verräuchern

 

Eine weitere Methode Weihrauch zu räuchern ist der Weihrauchbrenner - ein spezielles höhenverstellbares Stövchen - die Hitze wird hier mit einem Teelicht erzeugt. Der Weihrauch verbrennt nicht mehr so schnell, wird schonender verräuchert und gibt seine Duft und Wirkstoffe langsamer an sie Umgebung ab. Es entsteht viel weniger Rauch als bei einer Kohleräucherung.

 

 

Hier finden Sie unsere detailierten Räucheranleitung:  

richtig räuchern mit Kohle - Anleitung    

Räuchern mit dem Räucherstövchen - Anleitung

Wohung oder Haus selbst ausräuchern - AnleitungWie funktioniert Räuchern?